Yberseh - kostenlose E-Books und Literatur von Alexander Rossa, phantastisch, Mythen, Fantasy, Kurzprosa, Texte, Leseseite, Reader, Geschichten, Bücher, Existentialismus, Emotionen, Abenteuer

Kostenlose E-Books und Literatur aus Yberseh

Martin ist ein eher sehr weicher und freundlicher Mensch. Doch geht er leider nicht frohen Mutes durch seine Welt, wie man es von einem jungen Mann erwarten würde. Er huscht eher nur noch von Ort, zu Ort. Unter Menschen zu gehen, das ist für ihn zu einer Qual geworden. Ob im Fahrstuhl, auf der Straße oder im Supermarkt, überall um ihn herum, da begegnen ihm fast ausnahmslos diese vielen grimmigen Gesichter. Blicke vollgesogen mit Verachtung und Hass, sie flankieren seinen Weg. Sie streifen und schneiden ihn, wo immer er sich gerade befindet und sie ihn erreichen können. Interpretation von Worten und das Lesen zwischen den Zeilen des lauthals Gesagten, alles hat eine fast unüberwindliche Mauer zwischen den Menschen und ihm errichtet. Immer wieder nur diese vielen Enttäuschungen und Vorurteile, sie lehrten ihn das Ausweichen und Evitation. Ihre Kälte ist ihm unangenehm. Grotesk erscheinen ihm ihre Denkweisen.

 

Was ist nur mit den Menschen geschehen? Martin fragt sich das nahezu jeden Tag. So sehr selten findet man ein aufrichtiges Lächeln in ihren Gesichtern. Gegenseitiger Respekt und Vertrauen scheinen fast schon vergessene Artefakte zu sein. Dabei trägt jedes Lächeln das Potential in sich, einen ganzen Tag, seine unendlich vielen Augenblicke und Welten zu retten. Sind es womöglich massenhaft Sorgen, Probleme oder vielleicht die Nöte der Menschen, die ihnen das Lächeln restlos aus den Gesichtern radiert haben? Das mag wohl sein. Es sind sicher viele Sorgen und wiederkehrende Provokationen, die sie offenbar permanent stark belasten. Unser individuelles Engagement für die zahllosen Themen dieser Welt, es hat sich selbst und uns verändert. Im Gegensatz zu früher, da versorgen wir uns heute, kontinuierlich massenhaft mit allerlei Erregungsthemen. Noch niemals zuvor fand man die Infrastruktur für all die Sorgen, Probleme und die vielen Nöte dieser Welt optimierter und effektiver aufgestellt. Nie vorher war sie organisierter, als in der heutigen Zeit. Nahezu überall hängen wir uns emotional bereitwillig und jederzeit motiviert in Themen, von denen wir früher nicht einmal auch nur etwas geahnt hätten. Die Medienvielfalt mit ihren amöboiden und aufgeweichten Grenzen hat unsere privaten Bereiche und unseren Geist fast vollständig erobert, Sie versorgt uns kontinuierlich mit neuen Aufregern, Provokationen und Erregungsthemen. Wer hat bei diesem lauten Zirkus denn schon noch etwas Zeit für seine nahe Umwelt oder für das Leben auf seinem Kiez?

 

Martin versteht seine Welt nicht mehr. Die Menschen leben nicht mehr in seiner Nachbarschaft. Diese Nachbarschaft, sie ist vielmehr nur noch eine Ansammlung kalter Orte voller Erinnerungen an die Existenz ihrer Bewohner. Diese sind nur noch. Sie existieren. Als glotzende Fleischgebilde erscheinen sie ihm, die mit gesenktem Kopf den ganzen Tag auf ihre Smartphones starren. Ihre Stimmen verkommen zu Ansammlungen wirrer Laute und verstörendem Singsang. Mit blinder Naht versehene und achtarm aneinander geklöppelte Buchstabengruppen werden in der Hoffnung gesendet, einen guten Eindruck zu hinterlassen. Selten nur findet man noch Gefühl und Herz in den Zwischenräumen, die sich mit Stille füllen. Stille an sich, sie ist voller Liebkosung und Botschaft. Doch ist sie auch ein früher Indikator für Leere. Wie in einem trojanischen Pferd versteckt, so liefern wir an unsere Mitmenschen Leere aus. Doch Leere ist für die Seele des Menschen ein Speichergift, das nur schwer abgebaut werden kann. Es neigt dazu, die Herzen der Menschen zu ersticken und ihren Geist zu lähmen. Vielleicht ist das die Ursache für die vielen grimmigen Gesichter? Geist und Herz im Überlebenskampf, Verachtung und Hass in ihren Augen, sie mögen Ausdruck der Hilflosigkeit und des Schmerzes sein, den ihre sterbende, erstickende Seele aussendet. Was bleibt, das ist eisige Kälte und Leere.

 

Kostenlose E-Books und Literatur von Alexander Rossa, Fantasy, Phantastik, Philosophie, Novelle, Geschichten, Prosa, gratis, download, free, epub, mobi, pdf, lesen, Lesebuch, Roman, Buch, Autor, Smartphone, Freizeit, Emotionen

Das Xyralum (E-Book)

Das Xyralum Fantasy E-Book

Dunkeltrotz (E-Book)

Dunkeltrotz E-Book über ein Hexenleben

Der Erlebende (E-Book)

Der Erlebende - E-Book über ein Experiment

David und die Freiheit (E-Book)

David und die Freiheit kostenlose Novelle

Wundervolle Nasha (E-Book) NEU

Wundervolle Nasha kostenloser Download

Xermitolistand (E-Book) NEU

Topliste Yberseh E-Books

Bis heute wurden auf Yberseh 216.575 kostenlose E-Books in folgender Aufteilung heruntergeladen...

Album des Windes (Kurzprosa)

 

Album des Windes - Texte, Geschichten und Gedichte von Alexander Rossa für den spannenden und phantastischen Leseabend

Topliste Kurzprosa

Der Autor

Mein Name ist Alexander Rossa. Ich bin 49 Jahre alter Künstler, glücklich verheiratet, habe bereits erwachsene Kinder und schreibe bereits seit gefühlten Ewigkeiten Bücher. Zudem bin ich Spezialist für Neue Medien und Internet. Man sagt mir ein extrem sensibles und empathisches Wesen, als auch eine sehr gute Beobachtungsgabe nach. Sie sind die Basis meiner Kreativiät und triggern meine Phantasie. Ich habe ein sehr bewegtes Leben mit viel Tragik und Enttäuschungen hinter mir, ein Umstand, den man in meinen Arbeiten an so manchen Stellen wiederfinden wird. Sie sollen Menschen mit ähnlichen Erlebnissen versichern, dass sie nicht alleine stehen... 
 

AR

Die Arbeiten

Mein Ziel ist es, möglichst vielen Menschen das Lesen meiner Geschichten und Abenteuern zu ermöglichen. Sie sollen auch für Menschen zugänglich sein, die sich Literatur finanziell vielleicht nicht leisten können. Ebenso soll man meine Arbeiten im Zug, der Strassenbahn, im Bus, im Wohnzimmer oder Restaurant, also überall, lesen können. Daher wird es auf Yberseh.de immer kostenlose Arbeiten von mir geben und das Layout wird stets eher puristisch sein. Sollten Verlage an einer seriösen Zusammenarbeit und dem richtigen Autorenaufbau meiner Person interessiert sein, wäre ich über eine Offerte erfreut. Ich habe inzwischen sehr, sehr viele Texte. :) 

Haben euch meine Arbeiten gefallen, erzählt bitte anderen Menschen davon oder verlinkt diese Seite im Internet. Die Downloads und Eurer Feedback, sie sind mein Lohn und meine Motivation für das Weiterschreiben.

Weitere Bücher von mir findet ihr im gut sortierten Buchhandel, wie z.B. mein Erstlingswerk Die Narrenfibel (Hermetik) , Der E-Komplex (Emotionale Intelligenz), Nornenauge (Hermetik) und Gespensterleben (paranormale Phänomene).

Autor Kontakt

Nutzungsbedingungen

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Yberseh ist ein rein privates Projekt von

Alexander Rossa
Durlacher Strasse 100
68219 Mannheim
Mail (mail @ alexanderrossa.de)

Yberseh QR-Code

Qr Code

Yberseh auf Facebook

Yberseh bisher gelesen...

Anzahl Beitragshäufigkeit
297437